Heartbeat | Preloader

Corona Einfluss auf die IT-Branche

Die Corona Pandemie hat derzeit immer noch einen großen Einfluss auf die gesamte Weltwirtschaft und besonders auf die einzelnen Branchen. Im Wandel dieser Zeit gilt es für jedes Unternehmen mit Umstrukturierungen zu planen und sich aufkommende Ereignisse einzustellen. Nicht nur die Gastronomie oder der Handel stehen derzeit unter der Einwirkung von COVID-19, sondern auch die IT-Branche. Ein besonderer Wandel der Umstrukturierung macht sich in geraumer Zeit im Sektor der IT bemerkbar. Die folgenden Hauptabschnitte verändern sich  dabei besonders.

Unternehmenskultur:

Sicherlich ist die Corona-Krise ein richtungsweisendes Ereignis für jedes Unternehmen und für jede einzelne Person. Die Kultur und die Kommunikation hat sich daher in den meisten Bereichen verändert und setzt dabei den Fokus auf die Home-Office-Kultur, fortschreitende Digitalisierung der modernen Arbeitsstrukturen in Anspruch auf beispielsweise die „Clean-Desk-Policy“  und Distanzkommunikation im Zusammenhang mit dem Nutzen von Online-Tools wie z.B. Microsoft Teams oder Zoom. 

Wichtige Aspekte müssen beachtet beim Fortsetzen diese neuen Arbeitsweisen beachtet werden: 

  • Home-Office soll und kann langfristig bestehen bleiben
  • Neue Kultur der Arbeitsmethoden gibt der IT-Branche einen Aufschwung
  • Erarbeitung eines durchgehenden Konzeptes in Bezug auf Home-Office 
  • Durchsetzung verschiedener Software Anbieter sich am Markt deutlicher zu etablieren 

Mobiles Arbeiten ist ein essenzieller Grundbaustein geworden und die Technik hierfür war über die Jahre hinweg längst gegeben. Es war kulturell nicht gerne gesehen, einzelne Arbeitsschritte wie zum Beispiel Vertragsverhandlungen online über eine Webcam abzuschließen, aber in diesen Zeiten wird diese Option vorausgesetzt. Dieser „CORONA PUSH“ (Sanaz Jalayer) hat den fehlenden Startschuss gegeben und Führungskräften waren die Hände somit gebunden und mussten das Büro mit den Mitarbeitern zu ihnen nach Hause verlagern. Nicht nur entstehender Profit durch beispielhafter  Einsparung von Bürokosten werden diese Kultur langfristig beibehalten auch Software Anbieter nutzen die Chance ihre neuen und angepassten Produkte auf dem Markt zu etablieren, um die Nutzer zu unterstützen.

Verantwortung:

In Anbetracht der Verantwortung steht die IT-Branche in der Krise als Antrieb der Innovationen und Offenbarung neuer Möglichkeiten im Raum, da die Informationstechnologie ein wichtiger Bestandteil der Marktinfrastruktur geworden und anpassungsfähiger denn je ist. Es gelten hierbei folgende Grundsätze:

  • Die Gesundheit aller Beteiligten wie MitarbeiterInnen, Kunden und Familien muss bewahrt werden
  • Entscheidungskriterien, Handlungsfreiheit und Fähigkeit sollen erhalten bleiben und der stetig der Zeit angepasst werden
  • Kosten für kurze Zeit reduzieren, um Zahlungsfähigkeit zu sichern
  • Sicherung des Wettbewerbs und Fortbestand sämtlicher Innovationen
  • Sicherstellen der Informationswege
  • Prüfung der richtigen Infrastruktur und Netzwerke

Organisationen welche bereits in den letzten Jahren auf Digitalisierung und modernes Arbeiten gesetzt haben profitieren nun und spielen den Vorteil aus. Es ist jedoch nie für richtiges Handeln zu spät und Infrastrukturen in der IT, Geschäftsprozesse und Ausstattung einer Organisation lassen sich immer optimieren.

Zukunftsaussicht:

Aussagen von mehreren Experten kommen dennoch zu einem gemeinsamen Entschluss und beurteilen die Lage folgendermaßen: Viele Teile der in den einzelnen Sektoren der Informationstechnologie, werden in den nächsten Jahren an den Folgen der Pandemie profitieren.  Sobald seitens der Regierungen Lockerungen ausgerufen werden, haben sich viele entwickelte Systeme etabliert und werden weiterhin bestehen. Home-Office überwiegt dem normalen Arbeiten im Büro derzeit und auch in Zukunft werden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nur noch für gravierende Anliegen in die Arbeit fahren. Der Handel mit Hard und Software wächst stetig weiter an und der Markt profitiert davon. Umstellung auf Cloud-Computing, Big Data und Datashare werden also normal Geschäftsprozesse implementiert und das auch von Zuhause aus.

Datensicherheit im Homeoffice:

Durch das Verlegen des normalen Arbeitsplatzes nach Hause müssen Zugänge und Daten ausreichend geschützt sein. Es treten immer wieder Datenlecks und andere Risiken auf vor denen man sich privat und geschäftlich schützen muss. 

Haben Sie Fragen zu Home-Office dann melden Sie sich bei uns! Wir schneidern Ihr perfektes Arbeitskonzept für die aktuellen Arbeitsanforderungen und privat über die Pandemie hinaus!

Zusammen schaffen wir das!

Quellen:

  1. it-daily: Corona Krise verändert die Unternehmenskultur  
  2. Sievers-Group: IT als   wichtiges Insturment, um die Herausforderungen zu meistern und Chancen zu erkennen
  3. heise.de: Ausiwrkungen der Pandemie auf die IT-Branche 
  4. welt.de: Diese Jobs sind in der Krise gefragter denn je

Favicon

Nicht sicher, was das Richtige für Sie und Ihr Unternehmen ist?

Dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns ganz einfach eine E-Mail. Wir freuen uns von Ihnen zu hören oder zu lesen!

+43 512 909227

 office@inno-edv.at